Select
Language

Hol Dir eine Gratis Ausgabe meines eBook Grüne Smoothies und erhalte meinen kostenlosen Newsletter „Einfach gesund“, der dich immer mit den neusten und spannendsten Informationen zum Thema Rohkost als Lifestyle versorgen wird.

  • 0 subscribers

News

Einfach gesund mit grüner Nahrung, Superfoods & Schokolade. Füge diese 3 Dinge täglich hinzu und erlebe wie sich dein Körper automatisch auf gesündere Nahrung einstellt.

Arthrose – Weg zur Selbstheilung

Publiziert am von admin

Hallo,

heute möchte ich mal meine Erfahrungen im Bereich Arthrose/Arthritis mit Euch teilen.
Auch wenn ich selbst nie von Arthrose betroffen war, so habe ich doch als Gesundheitspraktiker viel mit Menschen zu tun, die darunter leiden.

Leider werden es immer mehr Menschen und es scheint bereits wie eine Epidemie um sich zu greifen. Arthrose ist längst zur Volkskrankheit geworden und laut Schulmedizin sind fast alle Menschen im Laufe ihres Lebens mehr oder weniger stark davon betroffen. Von den über 50jährigen bereits 80 % 🙁

Die Frage die ich mir mal stellte: Ist der Mensch wirklich so anfällig, dass er im Laufe seines Lebens an Arthrose erkranken muss. Ist dies wirklich unabwendbar und warum sind bestimmte Menschengruppen davon ausgenommen und warum ist nur der Mensch davon betroffen?
Aufgrund meiner Erfahrungen mit anderen Krankheiten von denen ich zum Teil selbst betroffen war, weiss ich, dass unsere Lebensweise in der Regel darüber entscheidet, ob wir erkranken oder auch nicht. Sollte dies bei Arthrose anders sein, nur weil die Schulmedizin sich da so sicher ist?

Die Erfahrung zeigt, dass es anscheinend doch mit der Art und Weise zu tun hat wie wir leben und vor allem wie wir uns ernähren.

Warum glaube ich das?
Ganz einfach, weil ich zuletzt einige Kunden hatte, welche trotz der Diagnose Arthrose, oft verbunden mit der Empfehlung sich operieren zu lassen plötzlich schmerzfrei sind.

Was haben diese Menschen, in der Regel zwischen 50 & 75 Jahre alt getan?

Nun, wir haben nun über viele Jahre gute Erfahrungen gemacht mit den Empfehlungen von Eckhard K. Fisselers Buch „ Arthrose – Der Weg zur Selbstheilung“. und empfehlen allen Betroffenen sich mit diesem Buch mal auseinander zusetzen und das darin Empfohlene einfach auszuprobieren. Herr Fisseler berichtet dort eindrucksvoll und fundiert über die wahren Ursachen der Arthrose. Eckard Fisseler ist kein Laie, sondern war selbst betroffen. Er zeigt in seinem Buch vor allem auf wie bereits tausende von Menschen durch eine einfache Umstellung ihrer Ernährung es geschafft haben, sich von ihrem Leiden zu befreien. Nun mögen manche Menschen denken, dass es sich hierbei um Zufall handelt, doch wer um die Zusammenhänge und wahre Enstehung von Arthrose weiss, der wird plötzlich alles ganz anders sehen. Ich rate daher immer zum Selbstversuch, denn es kann ja nur besser werden und gesünder zu essen ist nie ein Fehler!

Für einige Menschen klingt dies zu einfach ( doch sind tausende von Erfolgsgeschichten nicht genug um es zumindest mal selbst zu testen?), dass man lediglich über eine Veränderung in der Ernährung so große Erfolge erzielen kann, doch genau das ist es was wir jeden Tag beobachten. Schauen wir uns doch mal die Ursachen von Arthrose & Arthritis genauer an:

Deine Gelenke werden ein Leben lang mechanisch beansprucht und sichern die Beweglichkeit deines Körpers. Probleme mit den Gelenken, Arthritis (im Vordergrund steht die chronische Entzündung) und Arthrose (im Vordergrund stehen Abnutzungserscheinungen), sind sehr häufig und auch unangenehm und schmerzhaft.

Einige Risikofaktoren für Gelenksprobleme sind:

* Übergewicht

* Starke Beanspruchung durch Sport oder körperliche Arbeit

* Diabetes

* Ererbte Fehlstellungen oder Fehlstellungen durch Unfälle

Auch steigt das Risiko unter abgenützten und entzündeten Gelenken zu leiden mit dem Lebensalter.

Daraus kannst du leicht ersehen was die Gelenke schützen hilft:

  • *  Abbau von Übergewicht und Diabetes Typ 2 entgegenwirken
  • *  Bewegung – aber schonend für die Gelenke – zum Beispiel Schwimmen oder geeignete Gymnastik
  • *  Meiden von schwerer körperlicher Arbeit (zum Beispiel beim Hausbau, Fliesenlegen oder ähnliches)
  • *  Meiden von unebenen Wegen in ungeeigneten Schuhen und Verringerung jeder Stoßbelastung
  • *  Vermeiden von starker Kälte und NässeWichtig ist aber auch, durch die Nahrung genügend Basen aufzunehmen und Übersäuerung und Entzündungsneigung im Körper entgegen zu wirken. Dies lässt sich durch Getreidegräser, Algen und das Trinken von ausreichend Wasser leicht erreichen und durch den Einsatz von Nanohydrid. Denke auch an das Aufnehmen von ausreichend essentiellen Fettsäuren. Zum Beispiel durch Daily Fiber Blend oder aus geschrotetem Leinsamen.

    All diese Grundmaßnahmen helfen dem ganzen Körper, auch zum Beispiel der Leber, dem Gehirn oder dem Darm. Ganz gezielte Vitalstoffe zur Unterstützung der Gelenke sind im Platinum Produkt Joint-FlexTM zusammen gestellt. Es besteht aus:

  • Grünlippmuschel
  • MSM  (organischer Schwefel)
  • Boswellia (Weihrauch) Boswellia kann auch zur Entzündungshemmung beitragen, und darin ist diese Pflanze sehr wirkungsvoll. Boswellia ist definitiv ein wissenschaftlich abgesicherter und historisch erprobter Inhaltsstoff.
  • Weidenrinde stellt die natürliche Quelle für Salicylsäure dar, die als Wirkstoff für Aspirin dient.
  • Schachtelhalm ist eine wichtige Quelle für bioverfügbares Silizium, und das hilft beim Wiederaufbau des Bindegewebes, bei der Flexibilität der Knochen und dass der Knochen besser im Gelenk haftet.
  • Curcumin ist ein entzündungshemmender und stark antioxidativer Pflanzenstoff aus der Gelbwurz.
  • Glucosamine aus Velvet Antler, also pulverisiertem Hirschhorn. Velvet Antler ist eines der kraftvollsten Langlebigkeitstonika aus der traditionellen chinesischen Medizin.
  • Alfalfa in dieser Mischung enthalten. Ein Inhaltsstoff in Alfalfa ist ein Protein, das die Gewebs- und die Gelenksflüssigkeit aufbauen kann.

Während Joint-FlexTM Vitalstoffe enthält, die besonders gesunde Gelenke unterstützen können, ist es auch gleichzeitig ein Produkt mit vielen Pflanzen, die von Natur aus entzündungshemmende Stoffe enthalten.

Wie gesagt die Basis um Arthrose & Arthritis vorzubeugen ist eine abwechslungsreiche und pflanzliche Ernährung ganz entscheidend. Ergänzend gibt es verschiedene Pflanzenprodukte, welche das Ganze noch verstärken können. Diese Pflanzen immer in der Natur zu finden ist etwas schwierig und man muss sich damit auskennen, daher empfehle ich auf bewährte Produkte hoher Qualität zurückzugreifen wie bei Platinum.

Das Ernährungskonzept von Eckhard K. Fisseler, was wir jedem Betroffenen guten Gewissens empfehlen können, ist ebenso einfach wie genial und was ganz wichtig ist: Er gibt den Patienten wieder ihre Eigenverantwortung für ihren Körper zurück. Denn wie er zeigt, ist Arthrose nicht einfach „Schicksal“, sondern Folge einer mangelhaften, einseitigen Ernährung. Eckhard K. Fisseler belegt seine Erfolge mit etlichen Erfahrungsberichten, die nicht – wie sonst üblich – mit „Hr. F. aus K.“ auftauchen. Die Erfahrungsberichte im Buch erscheinen mit vollem Namen und Telefonnummer. Jeder Leser kann bei den Betroffenen anrufen und sich selbst informieren. Und sie antworten gern, aus Dankbarkeit für erlebte Heilung. Eine Offenheit, die selten ist und nur mit dem überwältigenden Erfolg seines Konzeptes erklärbar ist.

Neben seinem Ernährungskonzept und der fundierten Erklärung desselben zitiert Eckhard K. Fisseler etliche Bücher zu Ernährungsfragen und stellt das Ganze damit in einen größeren Rahmen. Die Bücher, die er zitiert, stellen eine Fundgrube dar für jeden, der sich für Ernährung interessiert – nicht nur für Arthrosepatienten. Ausführlich zitiert er z.B. aus dem Buch „Die Eiweißspeicherkrankheiten“ von Prof. Lothar Wendt, dem Pionier auf dem Gebiet der Eiweißmythen.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, nicht nur Arthrose-Patienten oder Betroffenen der anderen „Eiweißspeicherkrankheiten“ (wie Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt, Diabetes Typ 2, Allergien, usw.), auch jedem gesunden Menschen, der sich über Ernährungsfragen informieren möchte, wie sie in den Massenmedien eher selten erwähnt werden. Das Buch ist eine wahre Fundgrube und gibt auch dem gesunden Menschen etliche Anregungen, seine Ernährung umzustellen.

Das Buch gibt es z.B. hier bei Amazon zu kaufen: „Artrhose – Der Weg zur Selbstheilung“

Bleibt einfach gesund !

Euer Andreas

Dieser Beitrag wurde unter BLOG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Arthrose – Weg zur Selbstheilung

  1. Mike sagt:

    Ich kann die Behandlungsmethode und die darin im Wesentlichen empfohlene Ernährungsumstellung nur weiterempfehlen. Nach langer Überzeugungsarbeit hat mein Vater (75 Jahre) sich dieses Buch zu Herzen genommen und seine Ernährung konsequent umgestellt mit sensationellem Ergebnis. Zwar ist die Arthrose nach 6 Monaten nicht verschwunden aber: Er benötigt heute keine Schmerzmittel mehr! Und das ist schon ein Wunder an sich, denn er hat starke Arthrose in den Fußgelenken und in den Händen. Hinzu kommt, dass mein Vater inzwischen Blutwerte wie von einem jungen Mann hat wo selbst sein jahrzentelanger Hausarzt vor Erstaunen fast vom Stuhl gefallen ist. Also aus meiner Sicht lohnt sich der Kauf des Buches wirklich!

    • admin sagt:

      Mike , das ist ganz toll.
      Wir haben auch nur gute Erfahrungen damit gemacht und freuen uns für jeden der erkennt dass man es zu 90 % selbst in der Hand hat, wenn nicht noch mehr. 6 Monate ist ja auch noch keine solange Zeit, das bracuht schon manchmal etwas länger. Aber das Ergebnis spricht für sich. Ich freue mich für deinen Vater !!! Liebe Grüße Andreas

  2. holger sagt:

    Hallo,

    bin selbst betroffen und hab vor ca. 6 Monaten meine Ernährung komplett umgestellt und komme sehr gut zurecht !

    Ok, war vorher schon Jahrelang kein Fleisch Esser, daher viel mir die Umstellung auf GAT wohl leichter.

    Aber wenn jemand die Schmerzen mehr als Stören, dann kann/sollte er alles probieren !!!

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge Andreas

Grüne Smoothie Challenge

Go Green Baby

Die Grüne Smoothie Challenge“Go Green Baby“ ist eine 30 Tage Herausforderung, welche Ihnen helfen soll mehr grünes Blattgemüse und Obst auf einfachste Art und Weise in deine Ernährung zu integrieren. Grüne Smoothies sind einfach, schnell und unglaublich lecker und sollten fester Bestandteil einer gesunden Lebensweise sein. Es war noch nie so einfach alle wertvollen Nährstoffe aufzunehmen, um wieder gesund & glücklich zu sein! Klicke auf den Link unten und sei dabei!

Klicke unten auf den Button und hole S unser 30 Tage ebook

?
i

Erfolgsgeschichten

Meine Erfahrungen nach drei Monaten mit Rohkost und mit grünen Smoothies oder im Liegen war das Leben erträglich, alles andere war oft zu viel: "Im Juli 2008 bekam ich die Diagnose" MS "mit der Aussicht, bereits nach drei Jahren im Rollstuhl zu sitzen. Pech gehabt, liebe Pharma und lieber Doktor, weil ich laufe!

Esther Schneider
Schweinfurt, Germany