Select
Language

Hol Dir eine Gratis Ausgabe meines eBook Grüne Smoothies und erhalte meinen kostenlosen Newsletter „Einfach gesund“, der dich immer mit den neusten und spannendsten Informationen zum Thema Rohkost als Lifestyle versorgen wird.

  • 0 subscribers

News

Einfach gesund mit grüner Nahrung, Superfoods & Schokolade. Füge diese 3 Dinge täglich hinzu und erlebe wie sich dein Körper automatisch auf gesündere Nahrung einstellt.

Publiziert am von admin

Grüne Pflanzen – Pure Lebensenergie

Unser Leben ist eng mit dem Leben der Pflanzen verbunden, dennoch gehen viele Menschen achtlos an den besten Heil & Nahrungspflanzen vorbei, ohne zu wissen dass genau diese Pflanzen Ihnen helfen könnten.

Ich selbst durfte in den letzten 12 Jahren viele Erfahrungen mit Grüner Nahrung sammeln.

Angefangen hat alles, dass ich meine chronischen Krankheiten ( darunter Asthma, Neurodermitis, Heuschnupfen etc.) loswerden wollte und letztendlich bei der Rohkost Ernährung fündig wurde. Ich habe nachdem mir einige von den positiven Erfahrungen mit Rohkost erzählt haben, mich intensiv damit beschäftigt und einfach angefangen. Den Durchbruch erzielt habe ich aber letztendlich durch die Anwendung grüner Nahrung ( Grüne Säfte, Grüne Superfoods wie Getreidegräser, Algen etc. & Grüne Smoothies). Natürlich habe ich auch meinen Körper entgiftet mit Darmeinläufen etc. Doch für mich entscheidend war, dass ich sehr schnell spürte, wie gut mir grüne Nahrung tut und nach wenigen Monaten war der Spuck auch vorbei und es ging mir super. Die nächsten Jahre habe ich mich weiter vor allem mit der grünen Nahrung beschäftigt und bin vor allem beim Hippokrates Institut in Florida hängengeblieben. Haben diese von Dr. Ann Wigmore gegründeten ca. 1955 gegründeten Institute doch die meiste Erfahrung & Erfolge damit. Die letzten Jahre teile ich nun meine Erfahrungen mit dieser Vitalstoffnahrung mit anderen Menschen in meinen Grünen Smoothie Workshops & Vorträgen. Grüne Smoothies, so sehr mich diese begeistern, sind für mich allerdings nur der Anfang. Eine Art Einstieg in die Welt der Grünen Nahrung. Ich trinke fast täglich grüne Smoothies, doch diese alleine sind meiner Meinung nach zuwenig, vor allem wenn man bereits ein gesundheitliches Problem hat.

Der erste Schritt sollte immer eine Reinigung des Körpers mit grünen Säften oder grünen, getrockneten Pflanzenprodukten wie z.B. Best of Greens etc. sein. Alleine durch solch einfache Maßnahmen haben wir bei vielen Menschen schon dramatische Verbesserungen erlebt. Musste ich mich früher auf die Berichte aus den Büchern verlassen, dass diese stimmen, so kann ich mich heute auf meine eigenen Erfahrungen und die meiner Kunden, Freunde usw. stützen, die eine deutliche Sprache sprechen.

Im folgenden möchte ich kurz ein paar wichtige, kurze Infos zu der Kraft der Grünpflanzen geben:

Grüne Pflanzen

Meine Frage? Warum nutzen wir dann diese Pflanzen im Alltag nicht viel mehr?

Grüne Pflanzen darf man ohne Übertreibung als Supernahrung für den Menschen bezeichnen.

Dr. Ann Wigmore, die Pionierin in der Verbreitung der Information über Weizengras, Sprossen und lebendige Grüne Nahrung und Gründerin der berühmten Hippokrates Institute drückte es z.B. so aus :

Frischer Getreidegrassaft hat bis zu 70[ Chlorophyllgehalt. Ich beschreibe dieses Chlorophyllgehalt gerne als kondensierte Sonnenenergie.  Die Gräser wandeln Sonnenlicht um und speichern es in den Pflanzenfasern. Menschen mit der Gewohnheit viel Fleisch und Milch zu verzehren, bekommen diese Sonnenenergie aus zweiter Hand, nachdem ein Tier sie in Milch und Fleisch umgewandelt hat. In Getreidegräsern, Sprossen und ungekochtem grünem Gemüse, bekommen Sie diese die konzentrierte Sonnenenergie aus erster Hand.

Wenn man sich die Fakten über den Nährstoffgehalt ansieht, wird diese Aussage noch anschaulicher.

Weizengrassaft z.B. enthält im Vergleich zu Kuhmilch ein vielfaches an Vitaminen & Mineralstoffen.

Frische Getreidegräser und Grünpflanzen enthalten noch viele weitere Mineralstoffe und Spurenelemente in reichlicher Menge. Aber du hast das Bild jetzt bestimmt schon erhalten, wie der Unterschied aussieht, Sonnenenergie und Nährstoffe aus erster Hand oder aus zweiter Hand zu bekommen.

Der Nährstoffgehalt von grünen Pflanzen wird leider oft maßlos unterschätzt.

Die Einzigen, die ihn nicht unterschätzen, sind diejenigen, die Saft aus grünen Pflanzen eine Zeit lang täglich trinken. Sie kennen den Unterschied, würden sehr oft nie mehr auf Tabletten, Brause oder Granulate oder vom Menschen gemachte Nährstoffprodukte oder auf zu viele „Second Hand“ Nahrungsmittel zurückgreifen. Sie haben erkannt, dass sie viele Ziele optimaler Nährstoffversorgung durch grüne Pflanzen billiger, gesünder und sicher erreichen können.

Es ist auch von wissenschaftlicher Seite immer klarer, dass ganze Pflanzen und die in ihnen enthaltenen Nährstoffe sich wesentlich positiver auf den Organismus auswirken, als einzelne Auszüge oder Bestandteile aus dem Labor.

Weitere wichtige Funktionen lebendiger Nahrung sind:

  • wirken als Katalysator und Aktivator im gesamten Stoffwechsel
  • enthalten reichlich antioxidative Stoffe zum Schutz vor freien Radikalen
  • besitzen basische Qualität und wirken Übersäuerung entgegen
  • enthalten entzündungshemmende, blutbildende und verjüngende Stoffe
  • bewirken oft dass Menschen weniger Schlaf benötigen

Um es mit Dr. Ann Wigmores Worten zu sagen:

Weizengras kann Ihnen helfen mehr aus ihrem Leben zu machen – es gibt Ihnen mehr Energie, um aktiv zu sein, mehr Vertrauen in die Selbstheilungskräfte zu haben und in ihre Fähigkeit, gesund zu bleiben, es hilft Ihnen mehr Stunden des Tages wach und aufmerksam zu sein, um ihre Ziele im Leben zu erfüllen.

Wer nicht die Möglichkeit hat sich immer mit frischem Getreidegrassaft zu versorgen, der ist gut beraten zumindest grüne frische getrocknete Pflanzenpulver zu sich zu nehmen.

Die Vorteile welche ich oben beschrieben habe, treffen natürlich auch auf Grünpulver zu, auch wenn dies manche Menschen immer wieder bezweifeln.

Die Erfahrungen welche ich die letzten Jahre damit gemacht habe zeigen mir ganz klar, dass es funktioniert und manchmal bin ich selbst über die Erfolge noch erstaunt.

Eine der Mischungen die ich am meisten nutze ist Best of Greens, eine Pflanzenmischung von David Sandoval, einem der letzten Schüler von Dr.Ann Wigmore, der das Wissen um die Grünen Pflanzennahrung im Namen von Dr.Ann Wigmore weitergibt um möglichst vielen Menschen zu helfen.

Best of Greens ist eine Grünplanzenmischung und besteht aus frischem Kammutgras, Gerstengras, Hafergras, Alfalfa, Gemüse der Kreuzblütler, sowie Algen. Außerdem noch Löwenzahn, Petersilie, und Brokkolisprossen, also dem Besten an Grünem von Erde & Wasser.

Best of Greens ist so naturbelassen, dass es

  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Zusatzstoffe
  • keinen Zucker
  • kein Matodextrin
  • keine Aromen
  • keine füllstoffe oder Bindemittel enthält

Best of Greens ist frei von Gluten, Getreideprodukten, Hefe, Milch und Soja.

Best of Greens kann man auch einfach mal testen und hat eine 60 Tage Zufriedenheitsgarantie.

Es ist nie zu spät mit grüner Pflanzennahrung zu beginnen, worauf wartest du?

Bleib einfach gesund 🙂

Andreas

Dieser Beitrag wurde unter BLOG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge Andreas

Grüne Smoothie Challenge

Go Green Baby

Die Grüne Smoothie Challenge“Go Green Baby“ ist eine 30 Tage Herausforderung, welche Ihnen helfen soll mehr grünes Blattgemüse und Obst auf einfachste Art und Weise in deine Ernährung zu integrieren. Grüne Smoothies sind einfach, schnell und unglaublich lecker und sollten fester Bestandteil einer gesunden Lebensweise sein. Es war noch nie so einfach alle wertvollen Nährstoffe aufzunehmen, um wieder gesund & glücklich zu sein! Klicke auf den Link unten und sei dabei!

Klicke unten auf den Button und hole S unser 30 Tage ebook

?
i

Erfolgsgeschichten

Meine Erfahrungen nach drei Monaten mit Rohkost und mit grünen Smoothies oder im Liegen war das Leben erträglich, alles andere war oft zu viel: "Im Juli 2008 bekam ich die Diagnose" MS "mit der Aussicht, bereits nach drei Jahren im Rollstuhl zu sitzen. Pech gehabt, liebe Pharma und lieber Doktor, weil ich laufe!

Esther Schneider
Schweinfurt, Germany